----- Die Vorstandschaft wünscht allen MSC Mitgliedern und Gönnern eine schöne ruhige Vorweihnachtszeit ----

Stürmischer ADAC Alpenpokal Jahresendlauf in Neuburg a. d. Donau

Trial
2017
Bei noch trockenem aber sehr windigem Wetter starteten 8 MSC´ler. Es wurde fast jede Klasse besetzt.
In der Klasse 2 startete nach längerer Verletzungspause wieder einmal Michael Hellmeier im Alpenpokal u. holte sich den 5. Platz
in der Klasse 3 erreichte Tobias Ohlf einen hervorragenden 4 Platz für den MSC
In der Klasse 4 Jugend fuhr Maxi Burgstaller einen tollen 4. Platz heraus
In der Klasse 4 Erwachsene holte sich Jakob Steinbeißer, der sich zum Ende der Saison stark steigern konnte
ebenfalls einen starken 4. Platz.
In der Klasse 6 Erwachsene kam Albert Hobmaier mit insgesamt nur 2 Punkten souverän den 1. Platz vor Wolfgang Burgstaller als 8er.
In der Klasse 7 (Bambini E3) landet Felix Schweikl nach einem spannenden Stechen auf einen klasse 2. Platz
In der Klasse 8 (Senioren) startete Sepp Lippacher der an diesem Tag nicht zu seiner gewohnten Form gefunden hat.

Am Abend war die Abschluss - Veranstaltung des ADAC Südbayern
Beginnend mit der Siegerehrung des Tageslauf in Neuburg beim Alpenpokal bei dem der MSC mit Felix Schweikl u. Albert Hobmaier bereits erwähnten zwei Podest Plätze erreicht hatten.
Im Anschluss war die Siegerehrung über die gesamte ADAC Meisterschaft im Trial Alpenpokal im Jahr 2017.
Es durften wieder einige auf der Bühne stehen u. Ihrer Preise entgegen nehmen.
Felix Schweikl wurde 2er in der Bambini Klasse im Jahr 2017.
Maxi Burgstaller konnte von 55 gemeldeten Startern im Jahr 2017 den hervorragender 4. Platz erreichen, ganz knapp vor dem nächsten Engelsberger, Raphael Riml der ebenfalls einen Super 5. Platz erreichte.
In der Klasse 4 erreichte der ebenfalls für den MSC startende Tobias Ohlf den 5. Platz
Alles in allem ein sehr erfolgreiches Wochenende, das mit solch guten Platzierungen auch über das gesamte laufende Jahr 2017 zeigt schon wieder einmal das der MSC eine gute Basis für Fahrer mit Siegerpotential bietet.
Wenn die Bambini u. die Jugend den tollen Trial Sport in der Form weiter betreibt u. durch das Engagement der Eltern weiterhin so fleißig unterstützt werden, sollten die Jungs im Jahr 2018 noch viele Podest Plätze nach Engelsberg bringen. Auch die Erwachsenen Fahrer sollten im Jahr 2018 wieder stark im Alpenpokal vertreten sein damit der MSC weiterhin so stark in allen Klassen präsent ist.
Zu guter Letzt wurden zum 50 jährigen Bestehen des ADAC Trial Alpenpokal noch die Vereine von Stefan Beer geehrt die sich über die vielen Jahre für die Alpenpokalserie eingesetzt haben. Der MSC ist nun seit über dreißig Jahren mit vielen Wettbewerben im Alpenpokal vertreten gewesen. Die letzten zwei Jahre konnte der MSC leider keinen Alpenpokal ausrichten. Die Vorstandschaft bemüht sich aber darum das der MSC Engelsberg wieder einen Alpenpokal ausrichten kann.