---------- Clubtrial am 03.11.18---- Abgabeschluss der Ergebnisse zur Clubmeisterschaft 19.11.18------

MSC Jahreshauptversammlung 2016

Allgemein
2016
Jahreshauptversammlung 2016
Gut besucht war die Jahreshauptversammlung des Motorsportclubs Engelsberg (MSC) e.V. im ADAC im Clublokal Bernard in Eiting. Vorstand Gottfried Steinbeißer ließ auch sogleich das Jahr 2015 Revue passieren. Sehr gut besucht war der letztjährige Jahresabschluss. Auch die Jugendgruppe hat neu gewählt, so Steinbeißer. 1. Vorstand ist Jakob Steinbeißer, Schriftführer wurde Maxi Burgstaller, Kassier ist Raffael Riml und als Beisitzer wurden Daniel Riedel und Adrian Vilser gewählt. Ausgeschieden aus dem Jugendvorstand sind Christian Hartel und Annika Breuer. Die Jugend ist recht aktiv, sehr zur Freude der Vorstandschaft und des ganzen Vereins. Steinbeißer bedankte sich recht herzlich bei der Vorstandschaft für die gute Zusammenarbeit, bei den Trainern und Abteilungsleitern. Derzeit hat der MSC Engelsberg 220 Mitglieder.
Das Hallentrial in Ingolstadt wurde vom MSC Engelsberg von 20 Personen besucht, außerdem fand der MSC-Ausflug statt ins Trial-Camp nach Salzstiegl, im Ferienprogramm der Gemeinde war man beteiligt, außerdem wurde ein Sommerfest veranstaltet und der Jahresabschluss begangen. Nachdem genug Nachwuchs im Trial-Bereich vorhanden ist, habe man sich entschlossen, dass die „Mopeds“ ausgetauscht werden. Trial-anfänger können nun auf einen Donkeee üben. Einen neuen Standort zur Durchführung einer Alpenpokalveranstaltung zu finden ist schwierig, deshalb habe man sich entschlossen, sich 2016 nicht an der Ausrichtung zu beteiligen. Auf die „alte“ Homepage des MSC wurde 95.500 mal zugegriffen, so Steinbeißer weiter in seinem Bericht. Weil man wieder etwas neues haben wollte, wurde nun eine neue Homepage erstellt. Vorstand und Abteilungsleiter haben nun darauf Zugriff zur Pflege der HP. Diese war und ist immer auf dem neuesten Stand und es ist wert, mal hineinzuschauen, so der Vorstand.
2 Trialfahrer haben den S1 gemacht, das sind Michael Hellmeier und Jakob Steinbeißer. Alle Mitglieder des MSC wurden gebeten, daran zu denken, ihre Aufkleber für das Trialfahren auf’s Moped zu kleben damit man die MSC ler erkennt.
Am 27. März besuchen die MSC-ler das Theater in Engelsberg und bei einer Ausstellung in Mühldorf werden die Engelsberger Trialfahrer eine Trialvorführung machen.

Jugendvorstand Jakob Steinbeißer berichtete von 2 tollen Tagen in München beim Trialtraining, außerdem war die „Jugend“ beim Trialcamp in Salzstiegel dabei, eine Radtour nach Trostberg wurde unternommen und auch beim Hallentrial in Ingolstadt waren einige anwesend. 2016 ist ein Trainingslager in Heideck geplant, vom 8. bis 11. September. Ein Trainingslager in Muckham ist auch geplant.
Außerdem soll ein Wartungskurs für Jugendliche stattfinden. .

Werner Hartel berichtete von der Kartabteilung. Leider geht der Kartsport immer mehr zurück, so Hartel. Nur noch 9 Kartveranstaltungen fanden in 2015 statt, mit insgesamt 129 Startern in 6 Klassen. Das Jahr davor waren es noch 180 Starter. Die rückläufige Zahl ist bei allen Vereinen so. Engelsberg hat nur noch 2 bis 3 aktive Fahrer, diese jedoch konnten 3 Stockerlplätze erringen. Werner Hartel schlug vor, vielleicht wieder ein Schnuppertraining im Kartfahren beim Ferienprogramm der Gemeinde anzubieten. Heuer wird Engelsberg keinen Lauf ausrichten.

Anton Hellmeier von der Trialabteilung hatte da schon erfreulichere Zahlen parat. 2015 war eine interessante, umfangreiche und erfolgreiche Saison. Im Alpenpokal wurden viele verschiedene Läufe gewonnen, auch in Engelsberg fand der Heimlauf statt. Außerdem beteiligten sich viele Trialfahrer an Clubtrials ohne Jahreswertung, manche sind auch österreichische Läufe gefahren. Die „Oldtimer-Truppe“ hat ebenfalls mehrere Veranstaltungen besucht und war sehr aktiv. Dank der vielen Helfer waren alle Veranstaltungen gelungen, „es funktioniert gut bei den Trialern“, so Hellmeier. Sehr erfolgreich war der MSC im Alpenpkal mit Klassensiegern und vielen „Stockerlplätzen“. Hellmeier wies darauf hin, dass nicht immer das gute Ergebnis entscheidend sei, denn Trial ist Breitensport und wichtig sei es, mit seiner eigenen Leistung zufrieden zu sein. Deshalb rief er die vielen Trialfahrer auf, sich zumindest hin und wieder an Wettbewerbe zu beteiligen. Angeboten wird eine Technikschulung für die Jugendlichen, zu denen natürlich auch interessierte Erwachsene kommen dürfen.
Abschließend stellte er noch einige Änderungen im Alpenpokal vor.

Richard Hilger von der Motorradgruppe, die als „Hobby“ betrieben wird, stellte die Aktivitäten 2015 vor. Im letzten Jahr wurde nicht viel gefahren, das es entweder zu heiß war oder regnerisch. Vielleicht geht es heuer besser mit dem Wetter, dann werden wieder mehr Ausfahrten gemacht. Man habe sich an der Motorradweihe zum Saisonauftakt in Halbing beteiligt, mehrere Veranstaltungen mit dem Motorrad besucht und Ausfahrten unternommen. Hans Giebl fährt heuer 2 Gleichwertigkeitsrennen. In 2016 werde man im April wieder die Motorradweihe in Halbing besuchen, ansonsten stehen noch keine Termine fest, „weil wir ja nach Wetterlage fahren“, so Hilger. Die Termine werden kurzfristig in der Tagespresse und im Internet bekannt gegeben. Mitfahren kann dann jeder, der Lust dazu hat.

Den Kassenbericht verlas der neue Kassier Tobias Bauer. Er erläuterte die Einnahmen und Ausgaben und berichtete von einem Jahresgewinn von 700 Euro. „Wir haben keine zweckgebundenen Rücklagen mehr, diese wurden aufgelöst“, so der Kassier. Nun bestehen nur noch freie Rücklagen. Die Kasse wurde von Franz Huber geprüft und er bescheinigte ordentliche Kassenführung, so dass Entlastung erteilt wurde. Außerdem wurde noch einstimmig beschlossen, 1.200 Euro den Rücklagen zuzuführen.

Zweiter Bürgermeister Franz Huber sprach das Grußwort der Gemeinde. Vereine sind uns in Engelsberg sehr wichtig und ein großer Bestandteil des Gemeindelebens. Der MSC sei Sympathie- und Werbeträge der Gemeinde. Über die vielen jungen Mitglieder, die Verantwortung übernehmen und ausgebildet werden, freute er sich besonders. Er wünschte stets unfallfreie Zeit und dass so weitergemacht werde.

Abschließend überreichte Vorstand Gottfried Steinbeißer nach der Ehrenordnung noch einen Geschenkkorb an den Wirt des Clublokals, Willi Bernard anlässlich seines 70. Geburtstages, der nicht nur Vereinswirt sei sondern auch Gründungsmitglied des MSC Engelsberg e.V. im ADAC.

Unser Bild zeigt Vorstand Gottfried Steinbeißer (links) bei der Überreichung des Geschenkkorbes an Will Bernard. Engelsberg (gg)

Neue Homepage des MSC Engelsberg

Allgemein
2016

Dank unseres sehr engagierten Homepagedesigners Christian Hartel haben wir nun eine neue Homepage. In etlichen Stunden Arbeit erschuf Christian das neue Aushängeschild unseres Vereins und das Endergebnis kann sich wirklich sehen lassen.

Vielen Dank an dieser Stelle!

Aufgrund des erhöhten Aufwands alle alten Berichte auf die neue Seite zu kopieren gibt es eine Verlinkung auf die alte Homepage, auf der alle alten Ergebnisse, Fotos und Berichte zu finden sind.

Klicken sie hierzu einfach auf den Button "Zur alten Homepage" oder auf folgenden Link