---------- Clubtrial am 03.11.18---- Abgabeschluss der Ergebnisse zur Clubmeisterschaft 19.11.18------

15 MSC Trialer vom Nachwuchs bis Senioren am Start, ein toller Auftritt in Unterthingau.

Trial
2018
Herzlichen Dank an die Starter des MSC Engelsberg, Ihr seid eine starke Truppe. Durch Euren persönlichen Einsatz u. Können ist der MSC Engelsberg einer der stärksten Verein an diesem Wochenende.
Am 16.-17.06.2018 bei guten Wetterbedingungen starteten 15 MSC Fahren auf dem herrlichen Gelände des AMC Unterthingau. Unser Nachwuchs ist im Moment äußerst erfolgreich, Bei den Bambini standen am Samstag wie auch am Sonntag nur Engelsberger auf dem Trepperl. Den 1. Platz holte sich Felix Schweikl an beiden Tagen, dicht gefolgt von Jason Löw der an beiden Tagen 2.er wurde, den 3. Platz an beiden Tagen erreichte bei seinem ersten Wettbewerbswochenende Kilian Wolferstetter, ein starker Anfang. Aber auch der Jüngste Starter Simon Schweikl kämpft fleißig mit um auch bald einmal auf dem Podest zu stehen. Ein Dank gilt auch an die Eltern der Bambinis, die so toll hinter ihren erfolgreichen Jungs stehen. Julian Helfrich der ebenfalls seinen ersten Alpenpokal gefahren ist, hat trotz technischer Problemen durchgehalten u. den 14. Platz in der roten Spur erreicht. In der schwarzen Spur belegte Felix Bauer am Samstag den 2.ten Platz. Am Sonntag konnte er sich sogar noch steigern u. erreichte den 1. Platz mit nur einem einzigen Strafpunkt. Tobias Bauer erreichte am Samstag den 30. Platz u. am Sonntag den 27. Platz. In der grünen Spur erreichten am Samstag, Maxi Burgstaller den 5.ten Platz, Jakob Steinbeißer den 17.ten Platz, u. Johann Wolferstetter ebenfalls an seinem ersten Wettbewerbswochenende den 24. Platz. Am Sonntag: Maxi den 4ten. Platz, Jakob eine hervorragenden 7. Platz u. Johann Wolferstetter den 27. Platz. In der Senioren Klasse am Samstag konnte sich Sepp Lippacher den 2ten. Platz sichern, Franz Anzeneder wurde 11.ter u. Toni Hellmeier 16ter. Am Sonntag wurde Toni Hellmeier 11.ter, als einziger Starter in seiner Klasse. In der weißen Spur ist Michael Hellmeier auf einen guten 8.ten Platz gefahren u. am Sonntag konnte er sich sogar noch auf den 7.ten Platz steigern. Das ist schon eine starke Leistung, den nach seinen Verletzungen ist Michi wieder gut dabei in der Oberklasse. In der roten Spur Erwachsen konnte ich selber zweimal auf den 2.ten Platz fahren.
Leider wurde der Wettbewerb durch ein tragisches Ereignis am Rande der Veranstaltung getrübt. Ein junges Mitglied des AMC Unterthingau erlitt bei seinem freiwilligen Einsatz für seinen Verein einen tödlichen Unfall. Hiermit möchte ich mein Beileid an die Familie des verunglückten bekunden.
BW